Freitag, 26. März 2010

....Was gibt es Schöneres .........

..... als bei einem strahlenden, sonnigen Frühlingstag Mittags nach Hause zu gehen, sich Buch und Decke schnappen und in die Berge zu fahren.







Also, mir fällt nix ein :-)

Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
wünscht Euch Tanja

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    herrlich einfach mal raus ..und die Ruhe geniessen !
    Wünsch dir ein schönes Wochenende,
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. ...beneidenswert, dieses Panorama...toll...geniese es liebe Tanja!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Tanja,
    da bräuchte ich gaaaaaaaaaar nix anderes.. Du weisst ja wie sehr ich die Berge liebe.... *schnief und Sehnsucht* Wunderbare Bilder-----vieeeeelen Dank dafür... Einen tollen Samstag noch und gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. liebe Tanja
    was hast du für ein Glück in so einer schönen Gegend zu wohnen,wenn wir zum Chiemsee fahren sind wir doch so ca.2Std. unterwegs..))
    ganz liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ja, so soll das sein- und so wird es auch wieder werden! Auch wenn es im Moment grade wieder ein bisschen abgekühlt hat und regnet- er kommt, der Frühling!! Die letzten 3 Tage war bei uns auch sagenhaftes Wetter, ich hab es sooo genossen!
    Dir einen glücklichen Sonntag und herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das klingt wunderbar! Schön & genussvoll! Und die Bilder, die sprechen sowieso für sich! :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  7. Ich gebs dir schnell durch... ich fand es nicht zeitaufwendig.. man kann aber nur den untersten Boden einen Tag vorher machen... es kommt ja frische Sahne und Quark rein... würd es dir nicht raten...
    Für den Boden: 150 g Cantuccini mit Schoko.. (hab ich nicht gefunden mit Schoko.. geht auch ohne)
    100 g Butter
    Für den Belag
    250 g Mascarpone, 250 g Magerquark 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker, 250 ml Schlagsahne, 1 Pck. Sahnesteif, 250 g Erdbeeren, 50 g Cantuccini
    Zum Verzieren und Garnieren:
    100 ml Schlasahne, einige Erdbeeren, Zitronenmelisse, 30 g Cantuccini
    1. Für den Boden Cantuccini zerkleinern mit aufgelöster Butter vermengen und in eine springfomr füllen. Die Masse fest zu einem Boden andrücken und kalt stellen.
    2. Für den Belag Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Ein viertel der Creme auf den Boden streichen.
    3. Erdbeeren waschen, abtropfen und halbieren. 3 Erdbeeren zurücklegen ) und darauf verteilen. 4. Cantuccini zerkleinern, auf die Erdbeeren streuen, restliche Creme darüber streichen und mit einem TL Vertiefungen eindrücken.
    5. Zurückgelege Erdbeeren pürieren, in einem Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Tortenoberfläche fein mit Püree besprenkeln.
    6 Zum Verzieren und Garnieren Sahne steif schlagen, einen Ring aus Tuffs auf die Tort spritzen und mit halbierten Erdbeeren Zitronenmelisse und Cantuccinibröseln bestreuen. Die Torte bis zum Servieren kalst stellen.
    Viel Spass beim Nachmachen... gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  8. *kicher* ich wusste das auch nicht gleich, aber dann ist es mir eingefallen, ich backe dir manchmal selber... das sind gaaaanz leckere Mandelkekse... genau italienische.... gibts im Keks- bzw. Plätzelregal.... die zerbröselst du am besten zwischen den Fingern.. da sind ganze Mandeln drin, daher schmeckt das Tiramisu richtig knackig...also bei uns hat es jedem super geschmeckt....Ggglg susi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    weisst du was, ich hab's noch viiieeel besser: In der nächsten Umgebung (also etwa im Radius von 5 km) gibt es bei uns 3 (in Worten: DREI!!) feste Flohmärkte und Brockenhäuser, sprich: Ich kann dort das g-a-n-z-e-J-a-h-r über stöbern gehn! Ich hoffe, du kippst jetzt nicht gleich um deswegen, hihi!!
    Geniess den Abend, liebe Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen